FANDOM


Die legendäre Karte des Rumtreibers zeigt - so wie es aus den Originalbüchern bekannt ist - das gesamte Schloss Hogwarts samt aller Geheimgänge und einen Teil der Ländereien. Einzige Ausnahme ist hier der Raum der Wünsche, denn es gehört zu seiner ihm eigenen Magie, auf keiner Karte zu erscheinen.

Zusätzlich zeigt die Karte alle Personen (auch Geister) die sich in diesem Bereich aufhalten, als winzige, sich bewegende Punkte.

Im Rollenspiel "Zwei Schlangen gehen eigene Wege" gelangten die Rumtreiber Mellory Lane und Lenyca Ac-Sarr mit Leonie McCarters Hilfe durch Zufall an die Karte, als sie in Filchs Büro herumstöberten. Eine Notiz verriet, dass Filch sie wohl vor nicht allzu langer Zeit dem Schüler James Sirius Potter, also Harry Potters Sohn, abgenommen hatte. Nun ist also die Karte wieder in Hogwarts und im Besitz von Schülern, die sie sicherlich würdig benutzen.

Die Karte des Rumtreibers gehört Lenyca Ac-Sarr.


Anmerkung:

Nach Rücksprache mit mehreren Rumtreibern wurde die Karte Lenycas Inventar gutgeschrieben, stellvertretend für eine hohe Galleonenbezahlung für die Erstellung der Rumtreiberseite und die Verfassung zahlreicher Beiträge. Dieser Galleonenbetrag wäre sonst in sehr hohem dreistelligen, wenn nicht sogar vierstelligen Bereich ausgefallen, wenn die Texte mit den sonst üblichen 1 Galleone für 3 Zeilen bewertet worden wäre.

Die Karte des Rumtreibers soll nur selten zum Einsatz kommen, so dass kein nennenswerter Vorteil gegenüber anderen Rumtreibern entsteht.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.